Zielvereinbarung (OKR)

Etablieren Sie die Voraussetzung für eine professionelle Zielvereinbarung, die Ihren Unternehmenszielen dient und zugleich Ihre Mitarbeiter motiviert.

Das effektive Führungs- und Motivationsinstrument

Die Beurteilung von Vereinbarungen und Zielen muss sowohl im einzelnen Vorgang funktionieren als auch im Ganzen, was einer Zusammenfassung sämtlicher Beurteilungen entspricht.

So ist gewährleistet, dass für die Führungskräfte Zielvereinbarungen und aktuelle Beurteilungen stets recherchierbar und auswertbar sind. Nur ein System, das auch bereichsbezogen sowie unternehmensweit als Frühwarnsystem zu gebrauchen ist, schafft die Grundlage für rechtzeitige unterstützende oder korrigierende Maßnahmen.

Vorteile des Moduls Zielvereinbarung

Definieren Sie S.M.A.R.T. Ziele

Definieren Sie Ziele mit der SMART Methodik (spezifiziert, messbar, attraktiv, relevant, terminiert).

Ziele kommunizieren

Stellen Sie sicher, dass der Mitarbeiter seine Ziele kennt und darauf hinarbeitet. Transparent ohne Papieraufkommen.


Fortschritte vs. Ergebnisse

Gleichen Sie Fortschritte und Ergebnisse ab, und treffen Sie weiter gehende Vereinbarungen mit Ihren Mitarbeitern.

Definieren Sie ein Vergütungsschema

Durch die Festlegung eines fairen Vergütungsschemas binden Sie Mitarbeiter langfristig ein und erhöhen somit die Einhaltung von Zielvorgaben.


+ Mitarbeitergespräche

Durch Mitarbeitergespräche haben Sie die Möglichkeit Ziele direkt mit Ihren Mitarbeitern zu besprechen. Mitarbeitergespräche und Zielvereinbarung sind daher  zwei starke Tools die immer zusammen eingesetzt werden sollten.